Bilder hochladenBilder hochladen Lauras Klatschmohn
Bilder hochladen

  Startseite
    ein neuer Frühling
  Über...
  Archiv
  Frühling eigene Kreation
  Spritzig witzig, eigene Werke
  Dies und das
  Löwenzahn
  Blaue Träume
  Mohn
  Meeresleuchten
  Winterimpression
  Nur ein Lächeln
  Linn ist in
  Katze Mona
  Linner Bilder
  Flachsmarkt
  Frühling
  Familienfotos aus dem Album
  foto
  London
  Vollmond
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   mein neues Buch
   Lauras blauer Traum
   Lauras Elfen
   nachtigall
   elfchenreigen
   Lauras Sonnenkind
   Lauras Veilchen
   Lauras Wiesengrund
   Berthold
   Birgit
   Joker Lyrik
   blueswoman
   blümchenknipser
   Brigitte
   Dr.Beate Forsbach
   Fotografieren als hobby
   Gerti
   Giocondas-Seite
   Hans Feichtinger
   Irmgard Bücherfreak
   Karin Heinrich
   Karl-Heinz aus Arkansas
   Kelly
   Lemmie
   Maria's Bilder
   Maria
   monilisigudi
   Oceans neuer Blog
   Petros Poesie
   Renates Seelengarten
   sternenschein
   Sunny



http://myblog.de/laura-linn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wenn die Lichter



*





Du fehlst mir

Von meinen Augen soll ich dir sagen:
Sie wollen dich sehen.
Meine Ohren vermissen deine Stimme.
Mein Herz lässt dich grüßen.

© Jochen Mariss










Eden
weißt Du wo das Paradies ist?
weit dort oben in dem Blau und Gold
unsere Seelen treiben im unendlichen Raum
gewärmt von der Sonne goldenen Glanz
leicht wie eine Feder
schweben wir
ohne Gedanken
nur voller Liebe und Dankbarkeit
sein zu dürfen

Heidi Lachnitt

Gehostet bei Pic-Upload.de



"Wenn die Lichter der Menschen verlöschen
und der Lärm der Welt verstummt,
dann scheinen die Sterne
und du hörst wieder die Stille."

Phil Bosmans
Gehostet bei Pic-Upload.de
2.11.08 08:01
 


Werbung


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Martha / Website (2.11.08 13:49)
ja - die Sterne scheinen zu sehen, das ist etwas wunderbares. Sei lieb gegrüsst, Martha


renate / Website (2.11.08 23:43)
Liebe Laura,

meine Gedanken sind bei DIR!!!! Schöne, besinnliche Zeilen hast du reingeschrieben!
Ja, die Sehnsucht bleibt!

Alles Liebe Renate


Blueswoman / Website (3.11.08 01:57)
Liebe Laura,

schöne Worte hast Du hier stehen, am besten gefallen mir die von Jochen Mariss, den ich sehr mag.

Ich hoffe, der November betrübt nicht Deine Seele und Deine Gedanken, die bei Deinem lieben Mann verweilen, bringen Dir Licht und Wärme in Dein Herz und lassen Dich Lächeln.

Liebe Grüsse



Irmgard / Website (3.11.08 13:57)
Liebe Laura,
ich kann verstehen, dass Dein Mann Dir fehlt. So eine Lücke lässt sich nicht schließen. Vor allem, wenn man so viele Jahre miteinander verbracht hat.
Schön, dass Du Deine Familie und auch Deine Bloggerfreunde hast
Danke für Deinen lieben Besuch bei mir. Du solltest aber nicht barfuß laufen, sonst erkältest Du Dich auch
Hab einen schönen sonnigen Wochenstart,
wünscht Dir Irmgard


Bärbel (3.11.08 15:58)
Liebe Laura,
es ist schwer zu verstehen, dass Dein Klaus nicht mehr da ist. Auch wenn wir nicht allzuviel Zeit miteinander verbracht haben, so haben wir doch immer viel Spaß gehabt. Denke an Silvester 1973, mit dem Iraner und der alten Fregatte. Ich hoffe, die Erinnerung zaubert ein Lächeln auf Dein Gesicht.
Bärbel


Brigitte / Website (5.11.08 16:43)
Liebe Laura, laß Dich mal drücken und Deine Wange streicheln, ich möchte Dich ein wenig trösten.
Sei ganz herzlich gegrüßt.
Ich kann verstehen, wie wehe es um Dein Herz ausschaut.
Ich hoffe, daß es Dir gesundheitlich gut geht.
Ich bin auf meiner Blogtour und ab 18.30 Uhr bis 20 Uhr habe ich Chorsingen.
Alles Liebe, tschüssi, Brigitte


Irmgard / Website (7.11.08 14:26)
Liebe Laura,
ich hoffe, es geht Dir gut!??
Hab ein schönes Wochenende im Kreise Deiner Lieben,
wünscht Dir Irmgard


Lemmie / Website (11.11.08 10:14)
Liebe Laura!
Ich umarme Dich ganz sanft.
Lieben Gruß
Lemmie


jess / Website (21.11.08 00:29)
steh nicht an seinem grab und weine
denn da ist er nicht
er ist bei dir, um dich und in dir

er ist der windhauch, der durch dein haar streicht
er ist der tropfen der deinen durst stillt
er ist der baum der dir schatten spendet

er ist dir näher denn je
er ist nicht tot

denn das wird er erst sein wenn sich vergessen über
die menschheit gebreitet hat
wenn niemand mehr fähig ist ihn zu hören, zu sehn
und zu fühlen
wenn niemand mehr seinen namen spricht und niemand
mehr an ihn denkt.

*

berggruss aus der schweiz
jess


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung